Die Schwebende Insel

23,00 CHF

zzgl. Versandkosten

Roman
von Irma Müller-Nienstedt
374 Seiten
Taschenbuch

Beschreibung

„Der Klang der Musik förderte Bruchstücke uralter
Erinnerungen hoch, die so fragil waren wie fast vergessene Traumfetzen …“

Hannes steht im Park und hört einem Flöte spielenden jungen Mädchen zu. Was ist es, das ihn an der Melodie berührt bis zur Unerträglichkeit?
Und warum ist der alte Mann, der ihr so aufmerksam zugehört hat, so plötzlich und ohne eine Münze in den Hut zu werfen, weggegangen?

Tief begibt sich der umwerfend spannend erzählte Roman in die radikal unterschiedlichen Perspekiven seiner Figuren hinein. Von jenem Steinbrunnen in Berlin tastet er sich durch Jahrzehnte zurück bis in die DDR der 1950er Jahre – und streckt sich aus bis in die einsamen Weiten der finnischen Schäreninseln.
Es sind nicht nur Trennungen, Verluste und Neuanfänge, die Hannes` innere Einsamkeit zeichnen. Als er vor vielen Jahren unter den Schüssen der DDR-Grenzsoldaten die Spree durchschwamm, um in den Westen zu kommen, war es ganz buchstäblich ein anderer Mensch, der das Ufer erreichte. Ist Flucht seither zum Grundmotiv seines Lebens geworden? Wird er auch jetzt wieder fliehen, als ihn so viele Jahre später in der Begegnung mit der jungen Flötenspielerin die Vergangenheit noch einmal einholt? Und was ist es, was sich in den „Zufällen“ des Lebens verbirgt?

Bernadette Conrad

Zusätzliche Information

Titel

Die Schwebende Insel

AutorIn

Irma Müller-Nienstedt

Verlag

Zaunkönigin Verlag

ISBN

978-3-033-09244-0

Erscheinungsdatum

Mai 2022

Sprache

deutsch

Seitenzahl

376